Philosophie

Unser Ziel ist es, leistungsstarke, wesenfeste und gesunde Jagdhunde zu züchten.
Daher sind folgende Punkte für unsere Zucht von großer Bedeutung:

  • Zuchtauswahl
  • Bewußte Gestaltung der Prägungsphase der Welpen
  • Auswahl engagierter Welpenkäufer

Durch die Zuchtauswahl versuchen wir das "genetische Korsett" der Hunde zu bestimmen.

Der genetische Rahmen kann aber nur dann voll ausgeschöpft werden, wenn die Prägungsphase, dass heißt die ersten acht Lebenswochen der Welpen im Wurf mit der Mutter und den Geschwistern, optimal gestaltet wird.

Da selbst der beste Hund nur gemeinsam mit einem sehr guten Hundeführer seine volle Leistungsfähigkeit erreichen kann, stellen wir sehr hohe Anforderungen an unsere Welpenkäufer, denn man sieht selten einen guten Hundeführer mit einem schlechten Hund, aber sehr häufig einen schlechten Hundeführer mit einem gut veranlagten Hund.

Wir züchten nur mit VGP-geprüften Hunden. Bei der Auswahl der Elterntiere sind folgende Punkte von großer Wichtigkeit:

  • spur- und sichtlautes Jagen
  • Raubwildschärfe
  • sicheres soziales Verhalten
  • sehr gute Behaarung
  • gute Gesundheit

Von den jeweiligen Elterntieren erwarten wir eine hohe Belastbarkeit und große soziale Sicherheit.
Eine Auswahl von Zuchtrüden nur nach den Papieren kommt daher für uns nicht in Frage. So ist neben den genannten Kriterien das Verhalten der Zuchtrüden am Saugatter für uns ein wesentliches Entscheidungskriterium für den Einsatz zur Zucht.